OutDoor by ISPO 2019

Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO

Nachhaltigkeit und Neuheiten sind die Themen der Messe OutDoor by Ispo. Meindl Schuhe, Maier Sports Sportkleidung, Leki Stöcke und Deuter Rucksäcke zeigen gemeinsam ihre neusten Produkte und erklären, was sie alles zum Thema Nachhaltigkeit unternehmen.

Meindl – Schuhe, so schwer wie eine Tafel Schokolade
Um einen Quadratmeter Leder herzustellen werden 95 Liter Wasser benötigt. Für eine Tasse Kaffee dagegen werden 140 Liter Wasser von der Pflanze bis zur Bohne benötigt. Meindl, der Bergschuh-Spezialist zeigt worauf es beim Bergschuh ankommt. Der Renner bei Meindl ist nach wie vor der Berg- und Wanderschuh mit Griffigkeit, Halt und Multifunktion. 30 Prozent der Sohle werden heute aus rhycycletem Gummi, der in kräftiger Farbe auf der Sohle zu sehen ist, als Kontrast zu dem neuen schwarzen Gummi, hergestellt. Der Abfall beim Zuschneiden wird auch wieder verarbeitet. Die Langlebigkeit der Meindl Schuhe sind ein Beitrag zur Nachhaltigkeit. Die MFS Vakuum Technologie ist einem stabilen Außenschaft, der Sicherheit und Halt bietet und ein besonders weicher und anpassungsfähiger Innenschaft sorgt für Komfort. Für die Messe muss es auch immer etwas Neues geben. Lukas Meindl, der für die Produktion und Entwicklung zuständig ist, hält ein kleines Sackerl in die Höhe. Innen ist ein gerollter Schuh zum Laufen für ein Barfußgefühl. Der extreme Schuh ist faltbar und hat eine rutschfeste Wigram Sohle. Der Pure Freedom wiegt nur soviel wie eine Tafel Schokolade, also nur ca. 100 Gramm. www.meindl.de

Maier Sports – Leichtigkeit, Lifestyle und Farbe
Der Slogan bei Maier Sports heißt: „Bleibt in Bewegung“. Maier Sports ist der Hosen- und Passform Spezialist. Die Hosen sind für jeden, ganz egal wie fit jemand ist und welches Programm er machen möchte, denn der Endverbraucher steht im Fokus. Die Wanderhose bietet viel Bewegungsfreiheit und sieht lässig aus. Es gibt Hosen für Mikroausflüge, Urban Tours, Trekking- und Hüttentouren. Wandern ist im Trend, denn in der heutigen stressigen Zeit ist das Entschleunigen immer mehr angesagt. Für die Frau gibt es einen Rock mit einer integrierten Hose. Die Hose ist aus einem angenehmen Material, dass nicht auf der Haut klebt. Die Jacke dazu ist farblich abgestimmt. Die Serie Urban & Travel ist frisch frei und symbolisiert Lifestyle. Zum T-Shirt Free Spirit gibt es eine Windjacke, die etwas länger ist und einen Blumendruck hat. Die kurzen Wanderhosen gibt es in vierzehn verschiedene Farben und die passenden T-Shirts dazu gibt es auch in der großen Farbauswahl. Ein wichtiger Punkt zur Nachhaltigkeit: Alle Produkte bei Maier Sports sind PFC frei. www.maier-sports.com

Leki – der neue Crosstrail
Der Trend am Berg ist Gesundheit, Fitness und Mobilität. Die Zielgruppe, die in die Berge gehen machen Selfies und posten ihre Bergfotos in den Social Medien. Der Leki Wanderstock ist schon von jeher Standard. Der Leki Trail Running ist eher für den Ausdauersportler oder zur Wettkampf Vorbereitung, also um am Berg schnell unterwegs zu sein. Für die normalen Berggeher ist das zu anstrengend. Der neue Leki-Crosstrail, ist jung und frisch und er soll die Sicherheit und Gesundheit widerspiegeln. Der Leki-Crosstrail ist perfekt für den After-Work-Sport. Der Crosstrail ist zum Verstellen und zusammenklappbar, sodass er in leicht in den Rucksack passt. Die Damenvariante ist etwas kürzer. Es gibt bei Leki vier Modelle, die aus Vario Carbon bestehen und eine autonomische Form und Halterung haben. Der Stock liegt gut in der Hand, er ist leicht und trotzdem stabil, er wiegt nur 200 Gramm. www.leki.com

Deuter – setzt auf Nachhaltigkeit
Auch die Firma Deuter setzt auf Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit steht bei Deuter an erster Stelle, denn Deuter hat schon immer langlebige Rucksäcke produziert. Dazu kommt auch noch ein Reparaturservice, denn der Kunde hängt an seinem Rucksack, da er mit ihm schon soviel erlebt hat. Der Guide, der Rucksack von Deuter ist schon bewährt, er wurde überarbeitet. Er ist leichter geworden und wiegt nur noch 900 Gramm. Die Eispickel-Halterung ist so angebracht, dass man den Eispickel vom Rucksack entfernen kann, ohne den Rucksack abzunehmen. Das Beste am Rucksack ist jedoch das Handyfach, in das man greifen kann, um das Handy herauszuholen, ohne den Rucksack abzunehmen und so hat man das Handy gleich parat. Ein guter Punkt bei Deuter, ab Frühling/Sommer 2020 sind alle Deuter-Produkte PFC frei.
Deuter www.deuter.com

Schlussbericht der OutDoor by ISPO 2019
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt. 1018 Aussteller aus 35 Ländern nahmen an der Messe teil. Es kamen mehr als 22.000 Besucher aus rund 90 Ländern, hauptsächlich aus Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, UK, Frankreich und den Niederlanden. Das Motto der Messe war: „There’s a perfect outdoor for everyone”. Branchenübergreifend stand das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Zu den stärksten Ländern zählten Deutschland, UK, Italien, die Niederlande, China, Schweden und die USA. Die präsentierten Themen reichten von den klassischen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Klettern über Trailrunning, Wassersport und Urban Outdoor bis hin zur erstmaligen Integration von Adventure Travel und Bike. So zeigte sich das Traditionsunternehmen Gabor im Rahmen des Shoe & Traillrunning Villages erstmals auf einer Outdoor-Fachmesse. Ebenfalls neu in der Reihe der Aussteller waren unter anderem die Bike-Softgoods-Marken ION und Endura ebenso wie Billabong, Element und Griffin mit Ständen auf der neuen Urban Outdoor-Fläche THE BORDERLANDSTM. Im Rahmen des Bike Test Tracks präsentierten sich die Komplettradmarken Husqvarna, Scott, Raymon, BH Bikes, Cake, Ttici, Geos, HNF Nicolai sowie TQ Systems. Zahlreiche Vorträge, Präsentationen, Shows und Diskussionsrunden ergänzten das Programm während der Messe. Die wachsende Kletterszene und Outdoor-Schuhindustrie war das Thema vieler Diskussionsrunden.

Nachhaltigkeit ist das gemeinsame Ziel der Outdoor-Branche
Nachhaltigkeit ist längst zu einem absoluten Muss für die gesamte Outdoor-Industrie geworden. Bei vielen Ausstellern wurde das Thema deutlich präsentiert. Branchengrößen wie adidas oder Vaude aber auch kleinere Firmen wie Picture Organic Clothing, Pyua oder der Newcomer Palgero beweisen, dass recycelte Polyesterfasern ebenso wie natürliche Stoffe – beispielsweise Fasern aus Holz oder Braunalgen – echte Alternativen zu konventionellen Kunstfasern darstellen. Zeitgleich zur Messe fanden 33 Events und Aktionen in München und dem Münchner Umland bis in die Alpen hinein statt: von Open-Air-Filmabenden, über Meet & Greets mit bekannten Outdoor-Persönlichkeiten wie Tim Leatherman bis hin zur „Icecold Midsummernight“, ein Biwak-Camp am Hintertuxer Gletscher in 3.000 Metern Höhe.
Die nächste OutDoor by ISPO Fachmesse findet vom 28. Juni bis 1. Juli 2020 in München statt.
OutDoor by ISPO www.ispo.com/outdoor

Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO
Die OutDoor by ISPO fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 das erste Mal in München statt  - (c) Outdoor by ISPO

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann