Trekking, Wandern & Spazierengehen – ein Schuh für alle Fälle?

Trekking, Wandern & Spazierengehen – ein Schuh für alle Fälle? - (c) Keen @ Die Wildgänger

Wer für Unternehmungen in der Natur offen ist und dem Wandern nicht ganz abgeneigt ist, braucht auch den entsprechenden Schuh. Vor allem für Wanderreisen ist es ratsam auf das passende Schuhwerk zu setzen. Ein steiniger Untergrund oder ein feuchter Waldboden können das Wandern in der freien Natur zu einer echten Herausforderung für das Schuhwerk werden lassen. Doch ist es gar nicht so einfach einen geeigneten Schuh zu finden, der allen Ansprüchen in der Natur gerecht wird. Wer nach einem Paar Schuhen sucht, mit denen sich sowohl ausgedehnte Spaziergänge als auch Wanderrouten sowie Trekkingausflüge bewältigen lassen, hat es meistens schwer. Denn der Markt für Wanderausrüstungen und Trekkingequipment gibt viel her. So gibt es für fast jeden erdenklichen Zweck einen passenden Schuh. Doch können nur die wenigsten Paar Schuhe mit einer Multifunktion dienen. Natürlich lässt sich auch mit einem Trekkingschuh am Deich herumwandern, doch suchen die meisten Wander-Fans und Naturfreunde einen Schuh, der einen stabilen Halt verspricht und dabei komfortabel zu tragen ist. So gilt es sich zunächst auf dem Markt für Wanderschuhe und andere Outdoor Schuhe zurecht zu finden, ehe man den passenden Schuh für alle Fälle findet.

Um die Suche etwas einfacher zu gestalten, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie mit einer Reihe praktischer Tipps für den Kauf von Allround-Schuhen unterstützt. Auf diese Weise erfahren Sie auf welche Merkmale Sie beim Schuh-Kauf besonders achten sollten, wenn man auf einen Schuh für ganz unterschiedliche Naturausflüge setzen möchte.

Multifunktionsschuhe im Internet finden
Vor allem im Internet findet man mittlerweile eine große Auswahl für Wander- und Trekkingschuhe. Auch die Auswahl für Schuh-Allrounder hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. So bietet die Plattform von keller-sports.de z.Bsp. den bekannten Multifunktionsschuh LOWA Renegade an, um sowohl zum Spazierengehen, auf einer Wandertour oder für einen Trekkingausflug bestens gewappnet zu sein. Wer im Urlaub viel erleben möchte und einen Wanderausflug mit einem Besuch in einem Museum kombinieren möchte, macht mit den sportlichen Multifunktionsschuhen nicht viel verkehrt. Sowohl in der Natur als auch in der Stadt erfüllen das multifunktionale Schuhwerk einen guten Dienst. Demnach sollte man für den Kauf von Multifunktionsschuhen ruhig einen Blick ins Internet werfen.

Stabiler Halt und komfortable Passform sind das A und O
An erster Stelle steht bei jedem Outdoorschuh, der auch für spontane Reiseabenteuer in der Natur dienen soll, ein sicherer und bequemer Halt. Der Fuß sollte dabei nicht eingeschnürrt werden, dennoch sollte sich der Outdoor Schuh wie eine zweite Haut um den Fuß betten. So ist ein komfortable Passform von einer großer Bedeutung, wenn es für mehrere Stunden in die Natur geht oder man einen ausgiebigen Städte-Trip plant.

Auf diese Qualitätsmerkmale sollten beim Schuh-Allrounder achten
Multifunktionsschuhe sind meistens aus einem leichten Material gefertigt und sollten dennoch über eine notwendige Robustheit verfügen. Gerade die Sohle sollte sehr stabil gefertigt sein, so dass das Wandern über steiniges Geröll zu keinem Problem wird. Ebenso sollte der Schuh über eine Atmungsaktivität verfügen, so dass eine Schweißentwicklung im Schuhwerk unterbunden wird. Dazu sollte man die Pflegehinweise beachten und die Schuhe regelmäßig putzen.

Trekking, Wandern & Spazierengehen – ein Schuh für alle Fälle? - (c) Keen @ Die Wildgänger

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.