Ausgezeichnet! …mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel

Dem Ferienland Kufstein wurde am 31. Mai 2012 durch Landeshauptmann Günther Platter das Bergwege-Gütesiegel des Landes Tirol (Abteilung Sport- & Tourismus) für die kommenden fünf Jahre verliehen.

Folgende Wege wurden im Ferienland Kufstein ausgezeichnet: Höhenweg Zahmer Kaiser, Bettlersteig, Stripsenkopfweg und Köglhörndl.

Das Gütesiegel steht für sichere Bergwege im Land Tirol und garantiert Gästen wie Einheimischen die einheitliche Markierung und Beschilderung nach dem Tiroler Wander- und Bergwegekonzept, die richtige Schwierigkeitsklassifizierung, die Absicherung von Gefahrenstellen entlang der Wander- und Bergwege sowie die Gesamtinformation in der Region für den Wanderer.

Vor allem wird das Tiroler Bergwege-Gütesiegel auch Wegen verliehen, die sich durch natur- oder kulturlandschaftliche Schönheit, Ausblicke, Gebirgsflora oder ihre historische Bedeutung besonders hervorheben.

Die obigen Auszeichnungen konnten aufgrund der engen und guten Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Mitgliedern der Alpinen Vereine, den betroffenen Gemeinden und des Tourismusverbandes Ferienland Kufstein – nach Überprüfung durch das Land Tirol – erreicht werden.

Landeshauptmann Günther Platter und Landeshauptmannstellvertreter Hannes Gschwentner bedankten sich persönlich bei allen Beteiligten für den Erhalt unseres Kulturgutes in der Tiroler Bergwelt.