Regionen

Griechenland – den meisten von uns sicherlich als ein Land mit wunderschönen Stränden, Griechischen Tempeln und Götterstatuen bekannt, bietet sicherlich mehr, als Monumente, Strand und Meer. Griechenland ist noch immer ein Geheimtipp unter Naturliebhabern und Aktivurlaubern, aber gerade dieses unbekannte Griechenland lädt ein entdeckt zu werden. Wir machen uns in den nächsten Wochen auf Entdeckungsreise und ich bin mir sicher, dass es uns der ein oder andere Leser bald nachmacht und den Geheimnissen Griechenlands auf den Grund geht.  
Châtel, La Plagne, Le Grand-Bornand, Les Gets, Les Menuires, Méribel Vallée, Morzine, Val d’Isère und Val Thorens Frankreich ist Nummer eins der weltweit verkauften Tagesskipässe. (Zur Bildgalerie)
Das südnorwegische Hemsedal bietet zahlreiche Wanderwege und einen Klettersteig (von Christiane Flechtner) Hoch hinaus ist relativ. Viele Wanderer werden für 1200 Meter hohe Gipfel nur ein müdes Lächeln übrig haben. Doch wer einmal die Berge in Norwegens zweitgrößtem Skigebiet erklommen hat, der wird plötzlich hellwach sein und die besondere Atmosphäre mit allen Sinnen wahrnehmen. Denn in Hemsedal sind Stille und Einsamkeit fern von aufgetretenen Pfaden garantiert.
Winterfest zum Nordkap - Nordlichter am Rande des Eismeers Ein gigantisches Schauspiel des Winters am Rande des Eismeers mit Nordlichtern, Schneestürmen und Eisschollen. Mehr als 4.500 Kilometer führt die Strecke von Bergen nach Kirkenes an der von Fjorden zerklüfteten Küste entlang. Sightseeing und Einschiffen in Bergen
Eine Postschiffreise entlang der Küste Norwegens!   Norwegen – Mit dem Postschiff der Hurtigrutenlinie im Sommer von Kirkenes bis Bergen. Mehr als 2.472 Kilometer führt die Strecke von Kirkenes im Norden nach Bergen im Süden an der von Fjorden zerklüfteten norwegischen Küste entlang. Kirkenes – Es gibt Freibier, wenn es dunkel wird.
Eiswandern - Inselhopping auf Schlittschuhen Welche Wintersportart ist die Nr. 1 in Schweden? Bereits seit über 100 Jahren gehen die Skandinavier zum Schlittschuhwandern. Was in Deutschland noch weitgehend unbekannt ist, findet in den Skandinavischen Ländern immer größere Beliebtheit. Mit ein wenig Kondition geht es auf den Kufen flott und doch genussvoll über die zugefrorene Ostsee.
Das Münchner Busunternehmer Geldhauser bietet 2013 zwei Termine (So. 19. Mai bis Sa. 25. Mai und So. 11. August bis Sa. 17. August 2013) für eine wunderschöne Reise in die Hohe Tatra.  Die Berge des Nationalparks mit alpinem Charakter breiten ihre 32 Täler über eine Fläche von nur ca. 260 km² aus und machen die Hohe Tatra so zu einem der kleinsten Hochgebirge der Welt. Einfach eines der Bilder anklicken und man bekommt mit der Bildgalerie einen ersten wunderbaren Eindruck dieser noch unbekannten Region.
Tour 1 - Rundreise ums Marmarameer   1. Tag Ankunft in Istanbul mit einem Empfang durch Columbus TOURS und anschließendem Transferzum Hotel. Empfangscocktail, Abendessen und Übernachtung. 2. Tag Vormittag: Fahrt über Uzunköprü und Gallipoli nach Eceabat. Hier überqueren wir die Dardanellen (Schauplatz einer der größten Schlachten des 1. Weltkrieges) mit der Fähre nach Çanakkale. Für das Mittagessen legen wir einen Stopp ein.
Tour 3 – Einwöchige Rundreise 1.Tag Ankunft in Antalya mit einem Empfang durch Columbus TOURS und anschließendem Transfer zum Hotel. Empfangscocktail, Abendessen und Übernachtung. 2.Tag Ausflug zu den pamphylischen Städten Perge und Aspendos (eines der besterhaltensten Theater der Römischen Welt) und Side (Thermen, Hafen). Abendessen undÜbernachtung in Antalya 3.Tag
Tour 2 – Von Istanbul nach Antalya 1. Tag Ankunft in Istanbul mit einem Empfang durch Columbus TOURS und anschließendem Transfer zum Hotel. Empfangscocktail, Abendessen und Übernachtung. 2. Tag Ganztägige Stadtrundfahrt mit ausführlicher Besichtigung des Hippodroms, dem einstigen Schauplatz von Gladiatorenkämpfen und Wagenrennen. Zu sehen sind die Schlangensäule, der ägyptische Obelisk und der Deutsche Brunnen, einem Gastgeschenk von Kaiser Wilhelm dem II.