Schenna - Weltreise an einem Tag

Alpine Gipfel über sonnenverwöhnten Almen. Zypressen und Oleander wie am Mittelmeer. Apfelgärten und Weinberge. Tropische Palmen und Strelitzien. Und das alles an einem Ort – in Schenna bei Meran. Die warme Lage südlich der Alpen, hohe Berge und einige bequeme Aufstiegshilfen machen eine Weltreise zwischen Berg und Tal zum Vergnügen.

Alpin-mediterrane Vielfalt, das ist Schenna: Pfade durch Weinberge und Apfelgärten, romantische Waalwege entlang uralter künstlicher Wasserläufe, Almen und Palmen. In den weltberühmten Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff erleben Gäste obendrein eine Menge Tropen-Flair und Exotik. Größer als in Schenna können landschaftliche Kontraste kaum sein und Gäste begeben sich hier sogar auf eine Weltreise durch die Klimazonen zwischen Berg und Tal.

Diese kann ganz gemütlich starten, beispielsweise in der Hirzer-Seilbahn. Vom wilden Ufer der Passer auf 490 Meter Höhe steigen die Gondeln in zwei Stufen bis auf 1980 Meter ins alpine Wandergebiet hoch über Schenna. Auf den ersten Blick erinnern die kargen Höhen rund um die Almen oberhalb der Baumgrenze an die Tundra der Polargebiete. Wer möchte, kann in der Hirzerhütte übernachten und den Sonnenaufgang erleben. Trittsichere Frühaufsteher zieht es dagegen bis ganz hinauf auf den Hirzer-Gipfel, der mit 2781 Metern schon fast an die hochalpine Zone heranreicht.

Durch kühle Wälder und über sonnige Almen geht es wieder Richtung Tal, zu Fuß oder entspannt mit einer der sieben Seilbahnen und Sessellifte. Wandernswert sind auch die Pfade durch die Weinberge und Apfelgärten oder die romantischen Waalwege entlang uralter künstlicher Wasserläufe. Der wohlverdiente Cappuccino mit Subtropen-Flair und Blick auf Blauregen, Zypressen mitten in Schenna macht Lust auf einen romantischen Tages-Abschluss. Schön ist es am Abend auch in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff, wo die Schlossverwaltung seine Besucher die tropischen Momente bis zur Dämmerung genießen lässt. Entspannt und aussichtsreich geht die Reise um die Welt dann auf der Hotelterrasse in Schenna zu Ende, wo das Lichtermeer von Meran dem Gast zu Füßen liegt.


Hintergrund-Info: In Südamerika fand der Naturforscher Alexander von Humboldt einst heraus, dass die Klimazonen der Erde ihre Entsprechung in den Höhenstufen der Berge haben. Das Phänomen findet sich in den Anden ebenso wie in Schenna, nur auf kleinstem Raum mitten in Südtirol. 

Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu den Top-Feriendestinationen Südtirols. Die Gemeinde mit ihren insgesamt sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2781 Metern Höhe. Sie bietet dadurch ungewöhnlich viele Sportmöglichkeiten und eine fast durchgehende Saison. Das Beherbergungs-Angebot reicht vom luxuriösen Wellness-Hotel bis zum Bauernhof. Schenna steht für Natur, Aktivsein, Kultur und Gastronomie. Mal mediterran, mal alpin.

Entfernung

 

von Bozen

31 km

vom Flughafen München

304 km

vom Flughafen Verona

176 km

vom Flughafen Mailand/Bergamo

260 km

Höhe über N.N.

600 Meter (Ortszentrum)
400 bis 2.781 Meter (Gemeindegebiet) 

Fläche

48 Quadratkilometer

Ortsteile

Verdins, St. Georgen, Schennaberg, Untertall und Obertall

Einwohner

2700

Lage

am Südwesthang des Meraner Beckens

Temperaturen 2006

Durchschnittstemperatur:
Januar-März 4-15° C
April-Juni 16-29° C
Juli-August 25-31° C
September-Oktober 22-25° C
November-Dezember 7-15° C

Gästebetten

5.522
Das Angebot an Gastbetrieben ist sehr vielfältig: von luxuriösen Hotels mit Wellness bis hin zu urigen Gasthöfen, Pensionen und Bauernhöfen

Übernachtungen 2007

995.112

Anzahl der Beherbergungsbetriebe

240

Anzahl der Restaurants

28

Anzahl der Cafés/Eisdielen/Bars

8

Anzahl der bewirtschafteten Almhütten

40

Saisonzeiten

Die "Sommer"-Saison beginnt schon Mitte März mit der Öffnung der Lifte und Hütten und dauert bis Mitte November. Es gibt immer mehr
Betriebe, die die Saison darüber hinaus verlängern

Ski-Saison in Meran 2000 ist, je nach Schneelage, von Anfang Dezember bis Ende März

Aufstiegsanlagen

7
5 Seilbahnen:
Hirzer Seilbahn (1980 Meter)
Ifinger Seilbahn/Meran 2000 (2.000 Meter)
Verdinser Seilbahn (1438 Meter)
Taser Seilbahn (1450 Meter)
Umlaufbahn Meran 2000 (2000 Meter)

2 Sessellifte:

Oberirn-Grube (1808 Meter)
Mittager/Meran 2000 (2260 Meter)

Aktivitäten

Wandern auf 225 Kilometern Wanderwegen
Bergsteigen
Nordic Walking auf 50 Kilometern beschilderter Wege
Paragliding in einem der spektakulärsten Fluggebiete im Alpenraum
Mountainbiking
Schwimmen
(im öffentlichen neuen Freibad oder entlang 5 Kilometer „Küste“ der rund 100 privaten Frei- und Hallenbäder)
Rafting
Golf (im Golf Club Lana oder im Golf Club Passeier)
Reiten
Hochseilgarten
Skifahren im Skigebiet Meran 2000
Schienenrodelbahn Alpin Bob Meran 2000
viele Angebote für Kinder

Touristische Sehenswürdigkeiten

Schloss Schenna
Botanische Gärten Schloss Trauttmansdorff
das neue Freibad mit seiner einmaligen Lage und Architektur
das neogotische Mausoleum für Erzherzog Johann von Österreich
die alte und neue Pfarrkirche
Rundkirche St. Georgen und Martinskirche aus dem 12. Jahrhundert
Waalwege (Wanderwege entlang der traditionellen Bewässerungsanlagen)
zahlreiche ursprüngliche Bergbauernhöfe

Adresse

Erzherzog Johann Platz 1/D
I-39017 Schenna – Südtirol
Italien

Fon

+39 0473 94 56 69

Fax

+39 0473 94 55 81

E-Mail

info@schenna.com

Internet

www.schenna.com