Gipfelsieg oder Genusstour?

Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal

Diese Frage stellt sich im Großarltal erst gar nicht. Denn hier wird dank der vielen bewirtschafteten Hütten jede Wanderung zum Genuss.

Dreißig Kilometer lang ist das Salzburger Großarltal, das von seinen Kennern auch liebevoll »Tal der Almen« genannt wird. Denn nirgends sonst in Österreich gibt es so viele bewirtschaftete Almhütten wie hier. Hütten, die Wanderer und Mountainbiker stets gerne willkommen heißen und mit selbst gemachten Köstlichkeiten verwöhnen.

Schon die Anreise ins Tal ist spektakulär. Hoch über der weltberühmten Liechtensteinklamm, die heuer nach dreijähriger Bauzeit nach einem Felssturz wieder geöffnet hat, schlängelt sich die Straße den Fels entlang hinein in die Hohen Tauern. In etwa in der Mitte des Tales liegt der Hauptort Großarl mit seinen zahlreichen Hotels, den Liftanlagen und den Freizeiteinrichtungen für die ganze Familie. Acht Kilometer weiter trifft man auf das idyllische Bergsteigerdorf® Hüttschlag. Schräg an den Hang gebaut, als ob es sich ducken würde vor der imposanten Felswand an der gegenüberliegenden Talseite. Unpassierbar scheint diese 150 Meter hohe Wand dem Betrachter und doch durchqueren sie seit einigen Jahren drei imposante Klettersteige (Schwierigkeitsgrad C – E).   

Nationalpark Hohe Tauern
Nach nochmals sieben Kilometern ist Schluss. Hier endet die Straße. Weiter kommt man nur noch mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Hier, wo die Welt scheinbar zu Ende ist, fängt das Abenteuer erst richtig an. Herrliche Natur, tosende Wasserfälle, stille Bergsee, alpine Urwälder, Blumen übersäte Almwiesen und Gipfel soweit das Auge reicht.

„In dieser wunderbaren Bergwelt des Großarltales kann auch ich richtig abschalten und entspannen“, freut sich Doppelweltmeister Stefan Kraft. Wir haben ihn unlängst beim Wandern an den Trögseen in Großarl getroffen. „Hier findest auch du die Energie für immer wieder neue Höhenflüge“, ist der sympathische Sportler überzeugt und lächelt, bevor er sich mit seinem Rucksack wieder auf den Weg macht auf die nächste Alm und den nächsten Gipfel.

Speziell im Herbst, wenn morgens die Tautropfen im Sonnenlicht glitzern wie kleine Kristalle und die Fernsicht am Berg schier endlos erscheint. „Der Fuchs ist über´s Land gelaufen ist“, so sagen die Einheimischen, und hat dabei die einst saftig grünen Almwiesen in kräftige Rot-, Gelb- und Brauntöne verfärbt. Besonders eindrucksvoll leuchten die Lärchen goldgelb im Sonnenlicht. Dies ist auch die Zeit des Salzburger Bauernherbst, in dem es besonders viele regionale Gerichte zu genießen und traditionelle Feste zu feiern gibt.

Sorgenfrei buchen – Gratis Storno bis 7 Tage vor Anreise
Genießen Sie in Zeiten von Corona die Ruhe und die einzigartige Natur im Tal der Almen. Um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern, bieten Ihnen die Gastgeber des Großarltales die Möglichkeit, Ihren gebuchten Urlaub bis 7 Tage vor Anreise kostenlos stornieren zu können. Gültig für alle Reisen bis zum 28. November 2020.

Leistungen und Preis

  • 7 Nächte im Hotel**** inkl. Halbpension
  • 1 Almjause und 1 Wanderkarte
  • 1 Berg- und Talfahrt mit der Panoramabahn
  • 1 geführte Almwanderung                            ab € 475,--/Person

Weitere Infos und Angebote finden Sie hier

Tourismusverband Großarltal, A 5611 Großarl, Gemeindestraße 6,
Tel. +43 (0)6414/281, www.grossarltal.info, info@grossarltal.info

Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) C. Gruber
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Erwin Haiden
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) C. Gruber
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) C. Gruber
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Erwin Haiden
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) C. Gruber
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal
Gipfelsieg oder Genusstour? - Wandern im Sommer und Herbst 2020 in Salzburger Großarltal - (c) Tourismusverband Großarltal

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.