Informationen zu Reiseeinschränkungen durch Coronavirus

Illustration des SARS-CoV-2 Virus - (c) Wikipedia

Leider betrifft die Ausbreitung des Coronavirus mehr und mehr Regionen, die von Ihnen, unseren Lesern auch gerne besucht werden. Wir haben uns daher entschieden Sie über aktuelle Reiseeinschränkungen in beliebte Wander-, Rad- und Genussregionen zu informieren, ohne die Meldungen zu kommentieren oder zu beurteilen.
----------
HAGEN – 16. März 2020 - Wikinger Reisen sagt alle Reisetermine bis Ende April ab - „Gesundheit und Sicherheit haben Vorrang“
Wikinger Reisen sagt alle Reisetermine bis Ende April 2020 ab. „Gesundheit und Sicherheit von Gästen, Mitarbeitern, Partnern und deren Umfeldern haben in dieser Ausnahmesituation jetzt Vorrang“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Kraus. „Wir bringen unsere Gäste nach Hause und helfen ihnen dabei, ihre Reisepläne zu verschieben.“
Über die Durchführung der Touren mit Abreiseterminen nach dem 30. April 2020 wird der Veranstalter abhängig von der jeweiligen Situation entscheiden. Er steht im Kontakt mit seinen Partnern weltweit und berücksichtigt die Hinweise des Auswärtigen Amtes.
„Das Gegenteil des touristischen Geschäftsmodells – zu Hause bleiben und nichts gemeinsam unternehmen – ist nun gefordert“, so Kraus. „Als verantwortungsvolles, nachhaltig operierendes Unternehmen stellen wir uns dieser gesellschaftlichen Aufgabe. Dieses Virus ist für die gesamte Branche eine dramatische Herausforderung. Wir erleben eine Zäsur, Tausende Arbeitsplätze sind gefährdet. Nichts ist mehr planbar. Aber wir hoffen, dass sich in sechs Wochen eine bessere Perspektive abzeichnet.“
Das Familienunternehmen will alles dafür tun, das Wikinger-Schiff sicher durch diese für alle unglaubliche Krise zu steuern. Es setzt dabei auf die enge Bindung zu seinen Gästen – über 60 Prozent davon sind Stammkunden –, auf sein hochmotiviertes Team, sein verlässliches Netzwerk und sein erprobtes Reisekonzept.
----------
Tourist Informationen in Stuttgart geschlossen 13.03.2020 17:00 Uhr - Stuttgart-Marketing GmbH schließt i-Punkte, das Weinbaumuseum und sagt Stadtführungen ab
Die Stuttgart-Marketing GmbH trifft aufgrund der aktuellen Situation um die Corona-Infektionen folgende Entscheidungen:

  • Die Tourist Information „i-Punkt“ (Königstraße 1A, 70173 Stuttgart) und die Tourist Information Flughafen (Terminal 3, Ebene 2) haben geschlossen.
  • Sämtliche Stadtführungen werden eingestellt. 
  • Die Stadtrundfahrten mit der Stuttgart Citytour (Blaue Route) finden nicht statt.
  • Das Weinbaumuseum Stuttgart in Uhlbach hat geschlossen.

Alle Maßnahmen gelten ab sofort und bis auf Weiteres.
Diese dienen dem Schutz der Stuttgart-Gäste und der eigenen Mitarbeiter.
----------
Österreich - Salzburger Land 12.03.2020, 23:00 Uhr - Das SalzburgerLand hat am Donnerstagabend weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus getroffen. Als gute Gastgeber haben wir eine besondere Verantwortung unseren Gästen und natürlich auch der Salzburger Bevölkerung gegenüber: Die Gesundheit hat immer oberste Priorität. Deshalb wurde heute Abend (Donnerstag, 12. März) beschlossen, die Wintersaison 2019/20 zu beenden.

Diese umfassenden Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung der Behörden und des Tourismus im SalzburgerLand.
Die Seilbahnen in den Salzburger Skigebieten haben am Sonntag, 15. März 2020 ihren letzten Betriebstag. Ebenso werden alle Beherbergungsbetriebe ab Montag, 16. März 2020 (letzter Betriebstag), im Bundesland Salzburg behördlich geschlossen.
----------
Österreich - Tirol 12.03.2020, 19:20 Uhr - Für ganz Tirol wurden mit der Ankündigung des Landes Tirols vom 12. März 2020 weitere Vorsichtmaßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus umgesetzt. Im gesamten Landesgebiet werden alle Seilbahnen am Sonntag 15. März 2020 ihren letzten Betriebstag haben. Beherbergungsbetriebe (Hotels, Apartments, Privatzimmer usw.) werden im Laufe des Montags, 16. März 2020, geschlossen. Details dazu erteilt das Land in einer Pressekonferenz am Freitag, 13. März 2020, ab 10 Uhr.

Diese umfassenden Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung der Behörden und des Tiroler Tourismus. Die Gesundheit und Sicherheit der Tiroler Bevölkerung, der MitarbeiterInnen der touristischen Betriebe des Landes und der Gäste aus aller Welt hat oberste Priorität.

Die laufenden Updates finden Sie hier, die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie unten aufgelistet.
----------
Malta 12.03.2020, 18:10 Uhr - Flüge aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Spanien ausgesetzt  
Die Regierung Maltas und die maltesischen Gesundheitsbehörden verfolgen aufmerksam die Situation zur Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19. Derzeit sind innerhalb Europas Frankreich, Spanien, die Schweiz und Deutschland besonders stark davon betroffen. Daher hat die Regierung auf der Grundlage der aktuell verfügbaren Informationen beschlossen, alle Luft- und Seereisen von und nach diesen Ländern ab Mitternacht zum dem 12. März 2020 einzustellen.

Ab sofort unterliegen Personen, die aus Frankreich, Spanien, der Schweiz und Deutschland nach Malta einreisen, einer 14-tägigen Quarantänepflicht.
----------
Tschechien, Prag 12.03.2020 19:00 – Die tschechische Regierung hat die Grenze für Deutsche und 14 zusätzliche Staaten die Grenzen zur Bekämpfung des Coronavirus geschlossen. Die tschechische Staatsbahn Ceske Drahy (CD) stellt den Zugverkehr ab Samstag Nacht von und nach Deutschland ein.

Illustration des SARS-CoV-2 Virus - (c) Wikipedia

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.