Apulien

Mattinata, im apulischen Vorgebirge des Gargano, trägt den Beiname „Stadt der wild wachsenden Orchideen“ - (c) A. Rossini
Wandern rund um die Stadt der Orchideen
Wandern an der Küste im Gargano auf dem Sentiero Natura - (c) Nicoletta De Rossi
Er verbindet den Strand von Vignanotica mit der Bucht Baia delle Zagare in Mattinata
Il Pancotto heißt nichts anderes wie gekochtes Brot. In vielen Regionen Italiens wird dafür altes Brot gekocht und es gibt viele regional verschiedene Rezepte. In Apulien habe ich ein wunderbares Rezept mit Bohnen gefunden, dass sicherlich bei jedem Eintopfliebhaber Zungenaquaplaning erzeugt.   Für Pancotto benötigt man folgende Zutaten:
Zutaten: 1 Handvoll frischer zarter Olivenblätterdie Schale von 4 Zitronendie Schale von 2 Orangen (wichtig, dünn abschälen, das Weiße sollte wegen der Bitterstoffe nicht dabei sein)1 Liter Alkohol 95%1 Liter Wasser250 g Zucker Zubereitung: