Wandern und fliegen in den Dolomiti Lucane

Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi

Die Berge in den Dolomiten Lucane erinnern tatsächlich an die weltberühmten Dolomiten der italienischen alpinen Region, daher kommt auch deren Namen: „piccole Dolomiti“ (kleine Dolomiten). Auf der Fahrt nach Pietrapertosa faszinieren uns die Hänge dieser Berglandschaft, die mit großen, roten Flecken von Mohnblumen überzogen sind. Auf der Panorama-Straße, die bis zu dem malerischen, am höchst gelegenen Dorf der Basilikata auf 1.088 Meter Höhe führt, beeindruckt uns die Vielfalt der Blumen, die hier überall wachsen. Bei wolkenlosem Himmel und kristallklarer Luft kommen wir in Pietrapertosa an. Die Gipfel, die vor uns emporragen, werden wir heute aber nicht nur beim Wandern, sondern auch beim Fliegen erobern!

Wo die Engel fliegen

Die Bedingungen für den Volo dell’Angelo (Engelsflug) sind heute perfekt. Wir erreichen über eine steile Treppe die kleine Holzhütte, in der man sich für den Flug vorbereitet. Danach läuft man noch ein paar Meter nach unten Richtung Abflugort. Von dort sieht man das kleine Dorf Castelmezzano auf dem anderen Hang des Tales liegen, das wir im Flug erreichen werden. Die beiden Ortschaften verbindet ein Stahlseil in 400 Meter Höhe. An einer Hängevorrichtung befestigt, schwebt man dann durch die Luft – genauso wie ein Engel. Man startet in 1.020 Meter Höhe und erreicht im Flug eine Geschwindigkeit von 120 km pro Stunde. Ob wir uns doch nicht lieber auf die traditionellen Wanderwege unten im Tal begeben sollten? Zu spät! Im Nu ist es geschehen: Wir fliegen los! Nach knapp einer Minute landen wir mit pochendem Herzen und in aufgekratzter Stimmung in Castelmezzano. Was für ein fantastisches Gefühl!

Ein Shuttle-Bus fährt uns Waghalsige, die nach Pietrapertosa zurückfliegen möchten, zum nächsten Ausgangspunkt, wo ein steiler Wanderweg beginnt. Den müssen wir jetzt machen, um die Flugstation in 1.019 Meter Höhe zu erreichen. Unterwegs ist man eine knappe Stunde – gut, dass wir die schwere Ausrüstung für den Flug nicht zum Gipfel noch mittragen müssen. Auf dem Weg dorthin, der kaum schattige Stellen bietet, sind wir mit unseren Gedanken beschäftigt: Uns steht ein 1.550 Meter langer Flug über das Tal bevor! Erst nach der erneuten Landung werden wir uns wieder entspannen und dieses unglaubliche Erlebnis verarbeiten können.

Informationen:

www.basilicataturistica.com
www.dolomitilucane.com
www.enit.de

Tipp zu traditionellen Wanderungen:

Die Ortschaften Pietrapertosa und Castelmezzano liegen im Parco Naturale Gallipoli Cognato Piccole Dolomiti Lucane, der verschiedene Wandermöglichkeiten bietet. www.parcogallipolicognato.it

Volo dell’Angelo: www.volodellangelo.com und www.prolocopietrapertosa.it

Übernachten

La casa di Penelope e Cirene

Das B&B, das im Herzen des Dorfes liegt, bietet jeglichen Komfort in einem familiären und gemütlichen Ambiente – umgeben von der wunderbaren Berglandschaft der Dolomiti Lucane.

Via Garibaldi 32 – Pietrapertosa (Potenza)
Tel. + 39-0971-983013 teresa.colucci@tiscali.it

Albergo Diffuso Le Costellazioni

Die verschiedenen Häuser, aus denen dieses „verstreute“ Hotel besteht, haben die Namen der Sternen-Konstellationen, die sich in dieser Berglandschaft nachts sehr schön beobachten lassen. Die Rezeption des Albergo Diffuso befindet sich in der Bar gleich am Anfang der Ortschaft. www.lecostellazioni.eu

Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi
Eine Wanderung der besonderen Art durch die Berglandschaft der Dolomiti Lucane in der süditalienischen Region Basilikata - (c) Nicoletta De Rossi

Über den Autor

Nicoletta De Rossi

In Venedig geboren, arbeitete sie nach ihrem Studium der Fremdsprachen als Redakteurin in Mailand. Seit 2000 lebt sie in Nürnberg, wo sie als freiberufliche Journalistin und Autorin für verschiedene italienische und deutsche Medien tätig ist. Ihre Schwerpunktthemen sind Reisen, Design/Einrichtung, Mode und Food/Gastronomie – mit Fokus auf Italien.