Wandern in Klein-Kanada und den Chiemgauer Alpen

Wandern in Ruhpolding - Familienwanderung - (c) Ruhpolding Tourismus GmbH

Ruhpolding im Südosten Bayerns legt Naturentdeckern 240 Kilometer Wege bis auf knapp 2.000 Meter Höhe ans Herz. Ideal ist die sanft-hügelige Landschaft für Familien, Alm- und Weitwanderer.

Zu den beliebtesten Familientouren in Ruhpolding zählt der Serpentinenpfad vom Holzknechtmuseum in Laubau durch das Fischbachtal zum Staubfall an der österreichischen Grenze. Besonders reizvoll ist die Passage, an der man hinter dem Wasserschleier hindurchwandert. Diesen Weg nahmen früher auch Schmuggler – und heute alle, die wunderschöne Natureindrücke mit nach Hause nehmen wollen. Familien bringt auch die leichte, etwa rund drei Stunden dauernde Drei-Seen-Wanderung rund um Lödensee, Mittersee und Weitsee auf Touren. Die Gegend heißt wegen ihrer drei Seen und der beeindruckenden Felswände rundum umgangssprachlich „Klein-Kanada“. Wer sich einer Wandergruppe anschließen möchte, hat in Ruhpolding zwischen Mai und Oktober jede Woche Gelegenheit dazu: begleitete Wanderungen und Nordic-Walking-Touren führen auf den Spuren der Holzknechte durch die Traunauen oder zur romantisch gelegenen Glockenschmiede, zur Faszination Bergwald oder auf die idyllische Schwarzachenalm.

Almwandern mit Brotzeit und Streicheleinheiten

Die vielen Sommerweiden Ruhpoldings wie die Thorau Alm, die Haar Alm oder die Brander Alm lassen sich auch auf eigene Faust erkunden. Eine leichte Halbtagestour führt zur Röthelmoos Alm unter der Hörndlwand mit einem kleinen Streichelzoo. Auf jeder Alm wird eine Brotzeit mit frischem Almkäse und würzigem Speck aus der Region aufgetischt. Auf den 1.670 Meter hohen Rauschberg und den 1.425 Meter hohen Unternberg lässt sich der beschwerliche Aufstieg mit der Bergbahn „kappen“ – und das als Ruhpolding-Gast mit der eXtra Karte sogar einmal kostenlos. Beide Berge eröffnen einen traumhaften Rundumblick und schöne Höhenwanderungen. Passionierte Gipfelsammler erklimmen mit dem Sonntagshorn (1.960 m) den höchsten Gipfel der Chiemgauer Alpen oder steigen der markanten Hörndlwand aufs Dach. Weitwanderer kennen Ruhpolding als Etappenort des Salzalpensteigs, der von Prien am Chiemsee nach Obertraun im österreichischen Salzkammergut führt. Eine verkürzte Salzalpentour verläuft rund um den Rauschberg, den Ruhpoldinger Hausberg.

Weitere Informationen

Tourist Info Ruhpolding
Hauptstraße 60
83324 Ruhpolding

Tel.: +49/(0)8663/8806-0
tourismus@ruhpolding.de
www.ruhpolding.de

Wandern in Ruhpolding - Familienwanderung - (c) Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern in Ruhpolding - Am Gipfel der Hörndlwand - (c) Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern in Ruhpolding - Im 3-Seen Naturschutzgebiet - (c) Ruhpolding Tourismus GmbH

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.