Wandern im Gargano auf dem Sentiero Natura

Wandern an der Küste im Gargano auf dem Sentiero Natura - (c) Nicoletta De Rossi

Am Sporn Italiens, im apulischen Gargano, freut man sich auf schöne Wanderwege. Der Wanderweg Sentiero Natura ist besonders zu empfehlen: Er verbindet den Strand von Vignanotica mit der Bucht Baia delle Zagare in Mattinata.

Das apulische Gargano ist in jeder Saison äußerst faszinierend und eine Reise wert: Hier erstreckt sich ein wunderbares Netz an Wanderwegen, die teilweise an der Küste entlang verlaufen und atemberaubende Ausblicke aufs Meer bieten. Am Strand von Vignanotica sind wir an einem milden sonnigen Tag losgelaufen, um die berühmte Bucht Baia delle Zagare, das Wahrzeichen der apulischen Küste rund um die Stadt Mattinata im Herzen des Nationalparks Parco del Gargano, zu erreichen.

Am Kiesstrand von Vignanotica sind wir von der Küstenstraße SP 53 aus angekommen: Am Km 18 + 500 führt die Straße ungefähr zwei km nach unten in Richtung Meer, bis zum Eingang des Campings Vignanotica. Bis zur Bucht sind es dann ab dort nur noch ein paar Schritte: Die mächtige weiße hohe Felsklippe und das durchsichtige Wasser an der Bucht bezirzen uns. Bevor es uns gelingt, dieses Paradies zu verlassen, dauert es dann noch. Unser Freund Angelo verspricht uns aber weitere atemberaubende Ausblicke während unserer Wanderung auf dem Sentiero Natura. Wir vertrauen ihm und nehmen den Wanderweg in Richtung Mattinata.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, der im Online-Magazine sonoitalia erschienen ist, klicken Sie hier.

 

Wandern an der Küste im Gargano auf dem Sentiero Natura - (c) Nicoletta De Rossi
Einstieg auf den Wanderweg Sentiero Natura im Gargano/Apulien - (c) Nicoletta De Rossi
Impressionen des Wanderwegs Sentiero Natura im Gargano/Apulien - (c) Nicoletta De Rossi
Impressionen des Wanderwegs Sentiero Natura im Gargano/Apulien - (c) Nicoletta De Rossi
Wunderbare Ausblicke auf die Küste bietet der Wanderwegs Sentiero Natura im Gargano/Apulien - (c) Nicoletta De Rossi
Doch auch der schönste Weg findet sein Ende und nur ein Rückwärtsblick auf den Sentiero Natura bleibt - (c) Nicoletta De Rossi

Über den Autor

Bild des Benutzers Nicoletta De Rossi
Nicoletta De Rossi

In Venedig geboren, arbeitete sie nach ihrem Studium der Fremdsprachen als Redakteurin in Mailand. Seit 2000 lebt sie in Nürnberg, wo sie als freiberufliche Journalistin und Autorin für verschiedene italienische und deutsche Medien tätig ist. Ihre Schwerpunktthemen sind Reisen, Design/Einrichtung, Mode und Food/Gastronomie – mit Fokus auf Italien.