Trachtenstyle vom Wanderschuster Dachstein

Tracht ist mehr als nur Tradition. Tracht ist ein Lifestyle, der die Liebe zur Heimat und den Bergen repräsentiert. Egal ob aufm Münchner Oktoberfest oder Daheim beim Burschenfest – mit diesen Schuhmodellen sind neidische Blicke garantiert. Die feschen Schuhe passen ebenfalls bestens ins tägliche Leben. Denn der österreichische Hersteller Dachstein vereint moderne Funktion mit traditionellem Design.

1 Dachstein Anna Zwoa
Der Schuh Anna Zwoa ist der ideale Begleiter für Aktivitäten im Freien. Der Vollleder Schaft und die klassischen Ösen für Schnürbänder machen den Retro- Look perfekt. Für ein angenehmes Fußklima sorgt Mesh Futter. Der praktische Low- Cut und die Vibram® PredatorSohle bieten optimalen Halt und angenehmen Tragekomfort. UVP: 139,95 €

2 + 3 Dachstein Franz & Sissi
Für die beiden Schuhe Franz und Sissi hat der Bergschuhspezialist Dachstein eigens mit Vibram® eine Sohle entwickelt. Die Vibram® AeroLite garantiert federleichten Komfort und ist extrem rutschfest zugleich. Das atmungsaktive Obermaterial besteht aus Leinen und Leder mit Meshfutter und verleiht dem Schuh seinen sportlichen Look. Das macht Franz und Sissi zum super bequemen und einzigartigen Lifestyle-Modell. UVP: 99,95 €

4 Dachstein Hermann
Ab aufn Berg oder doch lieber aufs Trachtenfest? Mit dem Allrounder Hermann von Dachstein bestens gewappnet sein. Die DryDS- Membran schützt vor nassen Füßen und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Fußklima. Selbst bei eisiger Winterkälte wärmt der Schuh zuverlässig dank Primaloft Innenfutter. Den richtigen Stand trotz Schnee und Eis garantiert die extrem leichte, rutschfeste Vibram® Roccia Sohle. Aber auch optisch ist der Hermann ein Blickfang. Original Schlaminger Loden kombiniert mit einem Schaft aus Vollleder wirken sportlich elegant. Den nötigen Piff bringen die roten Nähte und ebenfalls roten Schuhbänder. UVP: 199,95 €

5 Dachstein Hans
Egal ob kuschlig warme Füße auf dem Weihnachtsmarkt oder Trittsicherheit bei der kleinen Bergtour zur Almhütte, mit dem Lifestyle- Schuh Hans trifft man immer die richtige Wahl. Denn die hochwertige Fleecefütterung schützt die Füße auch bei eisigen Temperaturen vor dem Auskühlen. Zusätzlichen Schutz bietet wasserabweisendes Nappaleder, welches dem Herrenschuh seinen einzigartigen rustikalen Look verleiht. Abgerundet wird Hans durch die extrem leichte und rutschfeste Vibram® Roccia Sohle. UVP: 219,95 €

6 Dachstein Erika
Innen kuschelig warm, außen hochwertig elegant: Das ist der Damenschuh Erika. Der dunkelgraue Schaft aus hydrophobiertem und geöltem Veloursleder und die klassischen Ösen erinnern an einen rustikalen Bergschuh. Mit viel Liebe zum Detail verwandelt Dachstein den Damenschuh in einen eleganten Allrounder. Original Schladminger Loden am Schaft, rote Nähte und rot- weiße Schnürbänder stellen den Bezug zur Heimat Österreich her. Die Lammfellfütterung wärmt zuverlässig und ist gleichzeitig super bequem. Die dämpfende EVA-Zwischensohle in Kombination mit der Vibram® Marmolada Sohle sorgen für idealen Tragekomfort, selbst bei kleineren Wanderungen. UVP: 189,95 €

 

Der Schuh Anna Zwoa ist der ideale Begleiter für Aktivitäten im Freien - (c) Dachstein
Für die beiden Schuhe Franz und Sissi hat der Bergschuhspezialist Dachstein eigens mit Vibram® eine Sohle entwickelt - (c) Dachstein
Das atmungsaktive Obermaterial besteht aus Leinen und Leder mit Meshfutter und verleiht dem Schuh seinen sportlichen Look - (c) Dachstein
Ab aufn Berg oder doch lieber aufs Trachtenfest? Mit dem Allrounder Hermann von Dachstein bestens gewappnet sein - (c) Dachstein
Egal ob kuschlig warme Füße auf dem Weihnachtsmarkt oder Trittsicherheit bei der kleinen Bergtour zur Almhütte, mit dem Lifestyle- Schuh Hans trifft man immer die richtige Wahl. - (c) Dachstein
Innen kuschelig warm, außen hochwertig elegant: Das ist der Damenschuh Erika - (c) Dachstein

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.