Venetien

Flache Ebenen und sanfte Hügel kennenzeichen die Landschaft um die Gemeinde Sona. Nahe an Verona und am Gardasee gelegen, beschert diese Ecke der Provinz Verona vor allem Freunden der Botanik interessante Wanderwege.
Zutaten für 4-6 Personen 1 kg mehlig kochende Kartoffelnetwa 250g MehlSalz8 –10 EL Almbutter80 g frisch geriebener Parmesan Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Das Kartoffelpüree leicht salzen und soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entsteht.
„Paga“ – das ist in der italienischen Umgangssprache das Wort für Lohn. Im Dialekt der Lessiner Berge bezeichnet die „paga“ aber die Weidefläche, die eine Kuh zum Grasen benötigt, um den maximalen Ertrag an Milch von 12- 15 Litern zu liefern. Und die Milch ist schließlich das wertvolle Rohmaterial, aus dem der Monte Veronese Rohmilchkäse hergestellt wird, von dem wiederum die Lessiner Almbauern leben. Also eben doch wieder Lohn, „paga“.