Steiermark

Wanderungen auf dem Gletscherweg am Dachstein und an der Reiteralm zum Spiegelsee Höher geht’s nicht. Der Dachstein, der höchste Berg der Steiermark, ist das Ziel der ersten Wanderung. Es klingt dramatischer als es ist, denn die Seilbahn bringt einen ganz bequem direkt in die Gletscherregion in 2700 Meter Höhe. Die Schritte auf dem Sky Walk, der Aussichtsplattform, versprechen Nervenkitzel, denn wenn man auf dem durchsichtigen Glasboden steht, sieht man 250 Meter an senkrechten Felswänden hinunter in die Tiefe.
Der Dachstein ist eine der vielseitigsten Gebirgsgruppen der Alpen, ihm ist dieser Bildband gewidmet. Die Faszination der vergletscherten Nordseite, die spektakulären Südwände des Dreigestirns Torstein – Mitterspitz – Dachstein, die filigrane Felsenwelt des Gosaukamms, das riesige Karstplateau im Osten und das wilde Grimmingmassiv sind nur ein Teil der Besonderheiten. An Torstein, Bischofsmütze und Dachstein-Südwand wurde Alpingeschichte von ihrer spannendsten Art geschrieben.