Lungau

Salzburger Almenweg - Pürnerhütte Gastein
31 Etappen, 120 Almhütten, besondere Menschen und unvergessliche Begegnungen
Der Lungau mit seiner ursprünglicher Natur ist ganz was Besonderes.
Im Lungau, dem südlichsten Bezirk im Salzburger Land, hat das Schafaufbratln eine lange Tradition. Dabei wird in den Herbstmonaten das hervorragende Fleisch der jungen Almschafe zu einem wunderbaren Essen verarbeitet. Einen Sommer lang haben sie sich von den saftigen Berggräsern ernährt und die Almkräuter haben das Fleisch besonders gehaltvoll gemacht. Zum Lungauer Schöpsernen mit Eachtling, Krenkoch und Grantn, passt hervorragend ein lauwarmer Krautsalat mit Speck oder ein Rettich-Krautsalat.  
Der Lungau im österreichischen Bundesland Salzburg ist landschaftlich ausgesprochen reizvoll und kulturhistorisch äußerst interessant. Eingebettet zwischen den Ausläufern der Hohen und der Niederen Tauern im Norden und Westen, den Nockbergen im Süden und der Steiermark im Osten erstreckt sich eine weitgehend unberührte Naturlandschaft, die nur an der Südseite auf knapp unter 1000 Meter abfällt.
UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge - Die Ferienregion Lungau als Modellregion für nachhaltige Entwicklung
Die Salzburger Ferienregion Lungau „all inclusive“ erleben
Der sonnige Süden des Salzburger Landes bietet für alle die in ihrer Freizeit aktiv sein möchten das ideale Urlaubziel. Ganz egal ob im Winter oder Sommer, wunderschöne Wanderwege über Almen, vorbei an Bergseen, genussvolle Rad- und Mountainbikewege, schöne Familien-Skigebiete, wundervolle Ski- und Schneeschuhtouren, Langlaufloipen und erholsame Winterwanderungen hier findet man sein persönliches Freizeitparadies.
Von der Sonne verwöhnt und reich an landschaftlicher Schönheit oder saukalt und arm an wirtschaftlichem Einfluss? Der Lungau ist in jedem Fall der eigenwilligste unter den fünf Bezirken des Salzburger Landes. Verantwortlich für die Kälte ist seine Geografie. Liegt er doch fast zur Gänze auf über 1000 Meter Seehöhe und ist ringsum von Bergen umgeben, was auf Lungauerisch so viel heißt wie "umandum san ois Berg". Arm wurde der Lungau, als die Erzadern versiegten, und blieb es bis zum Bau der Tauernautobahn.
Zwei neue Seilbahnen, zwei neu eröffnete Hotels, noch mehr Komfort  Der Lungau, das südlichste Skigebiet des SalzburgerLandes, gilt als familiäre und gleichzeitig sportlich orientierte Destination.  Für die Wintersaison 2011/12 wurden größere Investitionen in der Lift- und Hotel-Infrastruktur getätigt und werden für noch mehr Genuss auf den Pisten und noch mehr Wohlfühl-Komfort bei der Unterbringung sorgen.