Kärnten

Pörtschach am Wörthersee - Sommer, Sonne und See - (c) Franz Gerdl Kärntenwerbung
Der Wörthersee mit 50 Türkisschattierungen  
Wandervielfalt in Österreichs Wanderdörfern - Die Magie des Gehens
Österreichs Wanderdörfer begeistern ihre Besucher mit authentischem Naturerleben fernab des Massentourismus.
Hotel Glocknerhof – stressfrei, ruhig und genussvoll - (c) Gabi Dräger
Schon im Mittelalter kamen Pilger nach Heiligenblut.
Heiligenblut – stressfrei, ruhig und genussvoll - (c) Gabi Dräger
Winterurlaub zu Füssen des ewig weißen Großglockners, des höchsten Berges Österreichs mit 3.798 Meter.
Österreich, Kärnten, Penk, Landgut Moserhof, Almdorf
Tradition und Natur - Ländlich, tierisch und köstlich
Alps Residence - Alpenpark Turracher Höhe - Außenansicht
Alps Residence, Österreichs führender Betreiber von Ferienresorts
Der Millstätter See in Kärnten ist der Star in einer grandiosen Inszenierung der Natur. Da gibt es einfach alles was man braucht, die Berge, den Wald, natürlich den See, die Ruhe und eine feine Küche.
Kindertarife bis 18 Jahre - Studien über den Bewegungsmangel bei Kindern gibt es viele – tolle Angebote jedoch wenig. Mit „Kindertarifen bis 18 Jahre“ setzen Mölltaler Gletscher und Ankogel seit Jahren auf eine höchst erfolgreiche Familienaktion. Egal ob Schüler, Lehrlinge oder Maturanten: Für alle unter 18 Jahren gibt es den Kindertarif mit 50 Prozent Ermäßigung. Für den Skinachwuchs unter sechs ist der Skispaß ohnehin gratis.
Kärnten + Carving + Kasnudeln: Diese „Genussformel“ zieht immer mehr Skifans in Kärntens höchste Skiberge auf der sonnigen Alpensüdseite. Kärntens einziges Gletscherskigebiet, der Mölltaler Gletscher, ist bereits ab Oktober in Topform – im Dezember zieht der Ankogel nach. Dank der Höhenlage zwischen 2.100 und 3.122 Höhenmetern verlocken Gipfelpisten in „Cinemascope“ und überbreite Carvinghänge bis in den Mai zum Powdern und Firncarven.