Bayern

Zum höchsten Berg des Vorspessart Burg Alzenau
Aussicht und Einkehr auf dem Hahnenkamm Beliebtestes Wanderziel im Vorspessart ist der Hahnenkamm, der Hausberg Alzenaus. Seine gezackte Silhouette wirkt tatsächlich wie der aufgestellte Kamm eines Hahnes. Der Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt des Vorspessart garantiert bei klarem Wetter eine ungehinderte Fernsicht.
Hochrhöntour, 4 Std.
Aussichtsreich über Rhöner Magerrasen Diese Wanderung auf den Wiesen und Matten der Hochrhön vermittelt uns prächtige Aussichten auf fast alle Rhönteile. In dieser Region wird jedem deutlich, warum die Rhön das »Land der offenen Fernen« genannt wird. Ausgangspunkt: Parkplatz Schornhecke, Parkplatz an der Landesgrenze.
Rother Wanderführer Altmühltal
Über 50 Wanderungen in einer vielfältigen Mittelgebirgslandschaft
Zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch
Zu beiden Seiten des Donaudurchbruchs
Die Ferienregion Fichtelgebirge erstreckt sich von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen an der Grenze zur Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Mittelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands.
Fichtelgebirge Radfahrer Asenturm Ochsenkopf
Neu: E-Bike Region Fichtelgebirge-Bayreuth
Fichtelgebirge Winterlandschaft Weissenstein
Ökologisch geführte Schneeschuhwanderungen im Fichtelgebirge
Essbares Fichtelgebirge Kartoffelpraline
Genießer lernen die Ferienregion Fichtelgebirge typischerweise mit regionalen Speisen wie Fichtelgebirgsforelle oder Sauerbraten mit Lebkuchensauce kennen. Die Lebkuchenmanufaktur Leupoldt in Weißenstadt stellt seit über 100 Jahren den würzigen Soßenkuchen her, der unabdingbar für echten fränkischen Sauerbraten ist. Das streng gehütete Familienrezept der besonderen Gewürzmischung verleiht dem Braten seinen unverkennbaren Geschmack.
Frankenjura Marmot Kletterfestival Logo
Das Marmot Frankenjura Kletterfestival in der FrankenPfalz geht in die Geschichte des modernen Klettersports ein. Über die Pfingstfeiertage feierte die FrankenPfalz mit mehr als 25.000 Klettersportlern und Outdoor-Fans ein Kletterevent der Superlative. Die acht Gemeinden im Osten des Frankenjuras zeigten, dass dies im Einklang mit der Natur möglich ist. Und mit einer Bevölkerung, die den Klettersport in ihr Herz zu schließen beginnt.
Königstein Frankenjura Breitenstein
Drei abwechslungsreiche Wanderwege auf dem Gebiet der Marktgemeinde Königstein in der Oberpfalz werden von den drei ehrenamtlichen Wegwarten Horst, Karl und Walter instand gehalten. Ich habe das Glück, dass ich die drei im Mai auf ihren Revisionswanderungen begleiten darf und so einen Teil der Wanderwege aus erster Hand gezeigt bekomme.