Fernsehtipp - Wenn es wieder Frühling wird in Spanien

2. April 2016 - 18:00
Fernsehtipp Wanderfreak ARTE TV

Sa / 18:00 / Arte

Wenn es wieder Frühling wird

Naturdoku / F | E 2014

 

Die Naturdokumentation zeigt das Frühlingserwachen auf der Iberischen Halbinsel in poetischen Bildern. Die Mandelbäume fordern als erste Vertreter der Flora den Winter bereits heraus und recken ihre blühenden Zweige in die von der noch schwachen Sonne kaum erwärmte Luft. Pflanzen und Tiere scheinen auf einen weiteren wichtigen Verbündeten beim Aufbäumen des Lebens gegen den Winter zu warten: auf Wasser. Die Schneeschmelze in den Bergen und der Regen speisen die lebensspendenden Rinnsale und Bäche der Wälder, in denen nun ein neuer Kreislauf des Lebens mit all seinen unterschiedlichsten Facetten beginnt. In Spanien entstanden die Aufnahmen der mediterranen Tier- und Pflanzenwelt in geschützten Gebieten in der Extremadura (Monfragüe, Sierra de San Pedro) und in Andalusien (Coto de Doñana, Dehesa de Abajo, Laguna de Fuente de Piedra und Los Alcornocales), in Portugal in der Region Alentejo und im Nationalpark Serra de São Mamede. In den Wäldern, Ebenen, Seen und Salinen leben zahlreiche Tierarten, unter anderem Flamingos, Eulen, Grünspechte, Reiher, Haubentaucher und Störche. Dem Kamerateam gelangen seltene Aufnahmen der Fortpflanzung von Kreuzkröten und Vipernattern. Unter anderem in Makroeinstellungen und Zeitlupenaufnahmen gefilmt, ist der in poetischen Bildern erzählte Film über das Frühlingserwachen eine wahre Ode an die Natur.

Fernsehtipp Wanderfreak ARTE TV