Fernsehtipp - Unterwegs in der Auvergne

3. April 2016 - 16:30
Fernsehtipp Wanderfreak 3Sat

So / 16:30 / 3sat

Im Land der Vulkane

Unterwegs in der Auvergne

Reportage / D 2009

 

Unterwegs in der Auvergne - Es ist das Herz der Auvergne: Eine einzigartige Berglandschaft mit runden Kratern, schroffen Klippen und sanften Lavatälern. Das Vulkanmassiv ist mehrere Millionen Jahre alt. Auch wenn die magmaspeienden Schlunde schon längst erloschen sind, fasziniert die kontrastreiche Landschaft im Herzen Frankreichs noch immer die Menschen. Die Auvergne ist geprägt von Feuer, Gestein und Wasser: In der Region entspringen über tausend Quellen. Zuerst müssen sie sich ihren Weg durch die Tiefen der Erde bahnen. Deshalb gilt die Auvergne auch als der "Wasserspeicher" Frankreichs. Doch sprudelt aus einer Quelle mitnichten nur kristallklare Flüssigkeit - Einheimische wissen: Je mehr es blubbert und dampft, umso besser ist das Mineralwasser. Ellen Ehni begleitet einen selbst ernannten Quellenjäger. Die Auvergne ist mit 1,3 Millionen Einwohnern auch die am dünnsten besiedelte Region Frankreichs, teilweise leben weniger als zehn Menschen auf einem Quadratkilometer. In dieser einsamen, rauen und wilden Gegend liegt Salers - früher eine einflussreiche Handelsstadt, heute ein malerisches, mittelalterliches Städtchen. Diesem Ort verdankt nicht nur das Salers-Rind seinen Namen, sondern auch der Salers-Käse und der Salers-Schnaps: Dieser Aperitif wird aus Enzianwurzeln hergestellt, die nach alter Tradition immer noch mit der "Teufelsgabel" ausgerissen werden.

Fernsehtipp Wanderfreak 3Sat