Fernsehtipp - Belle France - Die Bretagne

4. April 2016 - 7:45
Fernsehtipp Wanderfreak 3Sat

Mo / 07:45 / Arte

Belle France

Die Bretagne

Dokureihe / F 2011

 

Die Bretagne - Die nordwestfranzösische Region Bretagne ist an drei Seiten vom Meer begrenzt. Seefahrt und Fischerei haben hier eine lange Tradition. So ist die Stadt Cancale mit ihrem kleinen Fischerhafen für ihre Austern berühmt. Olivier, ehemals Chef eines Drei-Sterne-Restaurants, lebt gerne gut und hat eine Leidenschaft für Gewürze. In der Nähe von Dinan beschwört der Druide Myrdhin umgeben von Megalithen die guten Geister der keltischen Kultur, die er kundig vorstellt. Am Fuße der Felsen von Plouha werden Algen gesammelt, die der Koch Pierrick, der sogar bereit ist, seine Rezepte zu verraten, lecker zubereitet. Zwischen Paimpol und Pontrieux versetzt eine Dampflok in andere Zeiten. Wer diesen Zug besteigt, entdeckt eine der schönsten bretonischen "Rias", aus überfluteten Flusstälern entstandene Meeresbuchten. Weit entfernt von den Küsten, im Innern der Bretagne, baut Christophe Hanf an, den er in dem von ihm restaurierten Dorf zu begehrten Lebensmitteln verarbeitet. Im Nord-Finistère erzählt Yvon, der Bürgermeister von Saint-Thégonnec, die Geschichte des umfriedeten Pfarrbezirks, der die typische regionale Architektur aufweist. Auf der im Golf von Morbihan der Bretagne vorgelagerten Insel Île-aux-Moines wendet Paul in der berühmten Werft von Guip das Know-how der traditionellen Schiffsschreinerei an. Und in Lizio öffnet der Dichter und Metallskulpteur Robert den Zuschauern die Türen seines poetischen Universums voller seltsamer Automaten.

Fernsehtipp Wanderfreak 3Sat