Fernsehtipp 11.2.2016 - Europas Urwälder

11. Februar 2016 - 14:45 to 18:30
Fernsehtipp Wanderfreak 3sat

Europas Urwälder

Do 11.02. 14:50 - 18:30
3sat

Wdh. ab 2.10 Uhr
ShowView 1-400-411

Bayerischen Wald

Die Wildnis ist zurückgekehrt in den Bayerischen Wald. In einem außergewöhnlichen Experiment entsteht dort ein 'neuer' Urwald: Seit gut 40 Jahren wird die Natur sich selbst überlassen.

Der Mensch greift nicht ein. Und zwar auch nicht in extremen Situationen. Mit verblüffenden Erfolgen: Auf den 243 Quadratkilometern Nationalparkwald jagt seit einigen Jahren wieder der Luchs, Europas einzige Großkatze.

Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza

Unberührt und geheimnisvoll erstreckt sich im Nordosten Polens der Urwald von Bialowieza, ein ausgedehntes Waldgebiet mit jahrhundertealten Baumriesen.

Es lässt erahnen, wie Europa vor Jahrtausenden ausgesehen hat, als der Großteil des Kontinents von Mischwäldern bedeckt war. Der letzte Tiefland-Urwald Europas ist auch die Heimat des größten europäischen Landsäugetiers, des Wisents.

Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen 'Könige des Urwalds' leben dort in freier Wildbahn.

Wilde Karpaten

Entlang der rumänischen Karpaten, wo sich zahlreiche Sagen um den Grafen Dracula ranken, erstreckt sich der größte Buchen-Urwald Europas. Bis heute sind dort Wölfe und Bären zu Hause.

In Zentraleuropa sind nur wenige ursprüngliche Waldgebiete - meist in schwer zugänglichen Bergregionen - von der Abholzung verschont geblieben. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind.

Die Nebelwälder La Gomera

Die Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der 'Monteverde' genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder.

Das Besondere am 'Monteverde' ist sein reicher Wasserhaushalt. Auch seine abgeschiedene Lage macht den Nebelwald einzigartig. Die Kanarischen Inseln gelten als 'Micro-Hot-Spot': Dort kommen besonders viele seltene Pflanzen und wirbellose Kleintiere vor.

Unberührtes Lappland

Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.

 

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die Dokumentation 'Europas Urwälder: Unberührtes Lappland' lädt zu einer Entdeckungsreise im hohen Norden ein. (Senderinfos)

Fernsehtipp Wanderfreak 3sat