Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail

Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail - TVB Photo Grue

Einer der reizvollsten Plätze in den Dolomiten wird noch interessanter und verführerischer. Das Viersterne Superior Bad Moos - Dolomites Spa Resort bietet mit seiner erweiterten Außenanlage pure Entspannung und Naturerlebnis. Und mit dem neuen Dolomites UNESCO Geotrail, der auf der letzten Etappe nach Bad Moos kommt, lassen sich die berühmten Berge obendrein besser und intensiver erleben.

Die senkrechten Felswände sind zum Greifen nah. Steinerne Skulpturen, bizarre Formationen und stolze Gipfelkreuze lassen sich mit bloßem Auge gut erkennen. Die Gipfel der Sextner Dolomiten, die ihre Namen von der Stellung der Sonne haben, Elfer, Zwölfer oder Einser heißen, sind Hausberge im besten Sinn des Wortes. Das Bad Moos - Dolomites Spa Resort bei Sexten im Südtiroler Hochpustertal ist ganz nah dran. Direkter und intensiver lässt sich das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten kaum erleben als hier am Eingang des Fischleintals, das weit hinein Richtung Drei Zinnen führt und das Heimat legendärer Bergführer und Alpinisten ist.

Neu: Direkt am Höhepunkt des Dolomites UNESCO Geotrail
In diesem Jahr gibt es ein zusätzliches Argument für naturbegeisterte Urlauber nach Bad Moos zu kommen. Die zehnte und letzte Etappe des Dolomites UNESCO Geotrail führt von der Dreizinnenhütte hinunter ins Fischleintal und kommt direkt bei Bad Moos vorbei, bevor es auf den letzten Metern zum Ziel nach Sexten weiter geht. Der neue Dolomites UNESCO Geotrail ist ein ganz besonderer Weitwanderweg quer durch das schönste Gebirge der Welt, wie es der legendäre Architekt Le Corbusier nannte, und startet bei der Bletterbachschlucht südlich von Bozen. Insgesamt 176 Kilometer ist der Trail lang, der in zehn Etappen aufgeteilt ist und der viele eindrucksvolle geologische Besonderheiten aufsucht. Die Wanderer bekommen einen intensiven Eindruck davon, wie vor über 200 Millionen Jahren aus einem tropischen Meer mit Atollen, Vulkanen und Korallenriffen dieses faszinierende und mit all seinen geologischen Kunstwerken einzigartige Gebirge wurde. Spektakulär ist natürlich die Schlussetappe, die bei der Dreizinnenhütte vor der weltberühmten Kulisse der drei gigantischen Felstürme startet und durch eine der alpinhistorisch bedeutendsten Gegenden der Alpen quer durch die Sextner Dolomiten Richtung Sexten, dem authentischen Bergsteigerdorf, führt.

Auf dem Weg zum Ziel ist das Bad Moos - Dolomites Spa Resort die perfekte Zwischenstation oder eine stilvolle und komfortable Basis, wenn man den Weg in umgekehrter Richtung laufen will. Das Viersterne Superior Hotel entstand dank der Badequellen von Bad Moos, wo es seit 1765 Badebetrieb gibt und wo um 1800 ein erstes Badehaus gebaut wurde. Heute speist die St. Valentin Quelle den großzügigen Spabereich und schafft ideale Voraussetzungen, damit sich Wanderer entspannen und wieder Kräfte auftanken können. Die Quelle entspringt am Fuß der Rotwand mit einer Temperatur von 6,1°C, ist als sehr mineralreich, fluorid-, sulfat-, calcium- und magnesiumhaltig klassifiziert.  Der Medical Spa in Bad Moos ist auch als sportmedizinisches Zentrum anerkannt und ist somit eines von nur drei privaten Zentren in ganz Südtirol.

Jetzt noch besser: Baden und Entspannen mit Gipfelblick
Das gehaltvolle Quellwasser versorgt zudem den neuen Außenbereich in Bad Moos. Nicht nur für die Wanderer auf dem Dolomites UNESCO Geotrail eine verführerische Option. Im Spa zu Füßen der Rotwand laden Innen- und Außenpool zum Baden und Chillen ein, genießt man den Blick auf die Dolomiten, die Ruhe und die kristallklare Luft auf 1370 Metern Höhe. Und von dort sind es nur wenige Schritte in den Restaurantbereich, zu einer exzellenten Küche mit vielen regionalen wie auch mediterranen Spezialitäten mit hochwertigen Zutaten heimischer Produzenten. Zusammen mit den neuen Pools die perfekte Belohnung nach langen und eindrucksvollen Wegen quer durch die Dolomiten.

BAD MOOS – Dolomites Spa Resort
Fischleintalstraße/Via Fiscalina 27
I-39030 Sexten-Moos/Sesto-Moso (BZ), Italien
Tel. +39 0474 713 100
Fax +39 0474 713 333
info@badmoos.it
www.badmoos.it

Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail - TVB Photo Grue
Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail - Hotel Bad Moos
Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail - Hotel Bad Moos
Bad Moos und der neue Dolomites UNESCO Geotrail - TVB Photo Grue

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.